Grundschule Beerfelden

Freiwilliges Soziales Jahr

in der Grundschule in der Stried

 

 

Pressetext vom 01.02.2021

 

Nun ist das erste Halbjahr, und somit auch schon die Hälfte unseres Freiwilligen Sozialen Jahres an der Grundschule in der Stried vorbei!

Wir wurden alle sehr herzlich sowohl vom Team des Ganztagsangebots als auch von den Lehrer*innen willkommen geheißen.

Die Arbeit mit den Kindern ist erfrischend und macht Spaß. Besonders super finden wir es, dass uns so viel Vertrauen entgegengebracht wird und wir bei der Gestaltung der Betreuung ziemlich freie Hand haben. Auch vormittags in den Klassen werden wir von den Lehrer*innen mit in den Unterricht einbezogen.

Ideen dazu, was man mit den Kindern unternehmen, basteln oder spielen kann, tauschen wir auch immer wieder gerne untereinander aus.

Es ist natürlich schade, dass wir FSJler coronabedingt nicht viel zusammenarbeiten können, da die Ganztagsbetreuung in Kleingruppen erfolgt, aber in gemeinsamen Mittagspausen ergibt sich die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen.

Es gibt einem ein sehr gutes Gefühl, wenn man den Kindern etwas mitgeben kann, ihnen beispielsweise das Seilspringen oder Schuhe binden beibringen kann. Es ist auch immer schön zu erleben, wenn man morgens in die Klasse kommt und die Kinder sich freuen einen zu sehen.

Die Hoffnung bleibt, dass sich im zweiten Halbjahr 2020/21 die Corona-Situation bessern wird, sodass sowohl wir als auch die Kinder untereinander wieder zusammen arbeiten und spielen können!

 

 

Kerstin, Jule, Benni und Adrian

 

 

 

 

 

 

 

Grundschule in der Stried  |  E-Mail: grundschule.beerfelden@odenwaldkreis.de / Tel.: 06068/75912-30